Kategorie

Zurück zu Medien

Medienmitteilungen

09.02.2024
Icon speaker

Umsatz im Q4 2023 mit CHF 41 Mrd. leicht über Vorquartalsniveau – Jahresumsatz 2023 bei CHF 180 Mrd.

Der Umsatz der Schweizer Branche für Strukturierte Produkte lag 2023 bei CHF 180 Mrd. (Vorjahr: CHF 221 Mrd.). Die Branche erzielte im vierten Quartal 2023 einen Umsatz von CHF 41 Mrd. Damit bewegte er sich leicht über dem Niveau des dritten Quartals, in dem ein Umsatz von CHF 40 Mrd. erreicht wurde. Der grösste Umsatzanteil entfällt im Gesamtjahr 2023 auf Renditeoptimierungsprodukte (49%), gefolgt von Hebelprodukten (20%). Auf Kapitalschutz- sowie Partizipationsprodukte entfallen 2023 15% respektive 10% des Gesamtumsatzes. Die umsatzstärksten Produkte im Q4 2023 waren Reverse Convertibles (CHF 10 Mrd.) vor Trackern (CHF 5 Mrd.) und Kapitalschutz Zertifikaten mit Coupon (CHF 5 Mrd.). Aktien bleiben auf Jahressicht mit 50% Umsatzanteil die dominierende Anlageklasse, während Devisen und Anleihen respektive 26% und 16% des Jahresumsatzes erzielen. Nicht gelistete Produkte machen 2023 71% des Gesamtumsatzes aus. Der Primärmarkt erreicht mit 64% einen höheren Umsatzanteil als der Sekundärmarkt. Der USD erzielte im Gesamtjahr 2023 mit 42% den höchsten Umsatzanteil. Er macht zusammen mit dem EUR und CHF als wichtigste Währungen für Strukturierte Produkte 89% des Gesamtumsatzes aus.

 

Zürich, 9. Februar 2024. Die von Boston Consulting Group erstellte Statistik berücksichtigt börsenkotierte als auch nicht börsenkotierte Strukturierte Produkte, die in oder für die Schweiz kreiert und national sowie international abgesetzt werden. An der Erhebung für das vierte Quartal 2023 haben die SSPA-Mitglieder Banque Cantonale Vaudoise, Barclays Capital, Credit Suisse, Goldman Sachs, Julius Bär, Leonteq, Raiffeisen Schweiz, Société Générale, UBS, Vontobel sowie die Zürcher Kantonalbank teilgenommen. Sie repräsentieren den Grossteil des Schweizer Marktes.

Wichtigste Entwicklungen im vierten Quartal und Gesamtjahr 2023:

  • Der Umsatz mit Strukturierten Produkten der grössten SSPA-Mitglieder beträgt im Q4 2023 CHF 41 Mrd. Im Gesamtjahr erzielt sie einen Umsatz von CHF 180 Mrd. Der Umsatz liegt im Oktober, November und Dezember jeweils bei CHF 17 Mrd., CHF 13 Mrd. und CHF 11 Mrd. Im Vergleich liegt der Gesamtumsatz in Q4 2023 mit CHF 41 Mrd. über dem vorherigen und unter dem Vorjahresquartal (Q3 2023: 40 CHF Mrd., Q4 2022: 51 CHF Mrd.). Die umsatzstärksten Produkte in Q4 2023 waren Reverse Convertibles (CHF 10 Mrd.) vor Trackern (CHF 5 Mrd.) und Kapitalschutz Zertifikaten mit Coupon (CHF 5 Mrd.).
  • Renditeoptimierungsprodukte stellen in Q4 2023 den grössten Teil des Gesamtumsatzes vor Hebel-, Partizipations- und Kapitalschutzprodukten. Dies entspricht im Gesamtjahr 49%, 20%, 10% und 15%
  • Renditeoptimierungsprodukte stellen im Q4 2023 mit 46% den grössten Anteil am Gesamtumsatz dar. Der nominale Umsatz beläuft sich auf CHF 19 Mrd. Der Grossteil des Umsatzes entfällt auf Devisen (53%) mit USD als Hauptwährung (38%), 86% werden nicht gelistet und 87% werden auf dem Primärmarkt gehandelt.
  • Der Umsatzanteil von Hebelprodukten beträgt 20%. Dies entspricht einem nominalen Umsatz von CHF 8 Mrd. Als Anlageklasse werden Aktien bevorzugt (80%), die wichtigste Währung ist EUR (68%), 79% werden gelistet und 94% werden auf dem Sekundärmarkt gehandelt.
  • Der nominale Umsatz von Partizipationsprodukten entspricht im Q4 2023 CHF 6 Mrd. und macht 14% des Quartalsumsatzes aus. Als Anlageklasse werden Aktien bevorzugt (79%), die wichtigste Währung ist USD (58%), 59% werden gelistet und 81% werden auf dem Sekundärmarkt gehandelt.
  • Im Q4 2023 hält sich der nominale Umsatz von Kapitalschutzprodukten auf CHF 5 Mrd. Der Umsatzanteil liegt bei 13%. Der Grossteil des Umsatzes entfällt auf Anleihen (90%) mit USD als Hauptwährung (79%), 95% werden nicht gelistet und 91% werden auf dem Primärmarkt gehandelt-
  • Aktien machen in Q4 2023 den grössten Teil des Gesamtumsatzes aus. Der Umsatz von Aktienprodukten beläuft sich auf CHF 21 Mrd., vor Devisen- (CHF 11 Mrd.), Anleihen- (CHF 6 Mrd.), Rohstoffprodukten (CHF 3 Mrd.) und anderen Anlageklassen (CHF 1 Mrd.). Damit erzielen Aktienprodukte einen Umsatzanteil von 50%. Der Umsatzanteil von Devisen, Anleihen, Rohstoffen und Anderen liegt bei respektive 26%, 15%, 6% und 3%. Auf Jahressicht stehen Aktien (50%) vor Devisen (26%) und Anleihen (16%).
  • Nicht gelistete Produkte erzielen im Q4 2023 einen nominalen Umsatz von CHF 26 Mrd. Dies entspricht 64% des Gesamtumsatzes. Auf gelistete Produkte entfällt ein Umsatzanteil von 36%. Der nominale Umsatz erreicht CHF 15 Mrd. Bezogen auf das Gesamtjahr 2023 stehen nicht gelistete mit 71% Umsatzanteil ebenfalls vor gelisteten Produkten (29%).
  • Der Primärmarkt erzielt mit CHF 24 Mrd. in Q4 2023 höheren Umsatz als der Sekundärmarkt (CHF 17 Mrd.), dies entspricht Umsatzanteilen von jeweils 59% und 41%. Der Umsatzanteil des Primärmarktes liegt damit sowohl in Q4 2023 sowie auch im Gesamtjahr (64% und 36%) vor dem Sekundärmarkt.
  • Der USD-Anteil am Gesamtumsatz beträgt im Q4 2023 40%. Dies entspricht einem nominalen Umsatz von CHF 16 Mrd. Der nominale Umsatz des EUR liegt im Q4 2023 bei CHF 14 Mrd. und entspricht einem Umsatzanteil von 34%. Mit einem nominalen Umsatz von CHF 6 Mrd. macht der CHF 15% des Q4 2023 Gesamtumsatzes aus. Im Gesamtjahr 2023 erzielte der USD einen Umsatzanteil von 42% vor EUR (32%) und CHF (15%).

SSPA-Präsident Georg von Wattenwyl kommentiert: «Die Finanzmärkte sind 2023 insgesamt gut gelaufen: Sie waren vergangenes Jahr nicht von einem Grossereignis betroffen und die Volatilität ist gering geblieben. Darauf haben sich die Anlegerinnen und Anleger eingestellt. Sie waren weniger aktiv und haben sich kaum repositioniert. Das hat sich auf den Umsatz im Schweizer Markt für Strukturierte Produkte ausgewirkt.»

Download PDF

Wichtige Informationen

Bitte beachten Sie, dass alle Angaben auf dieser Website nur Schulungszwecken dienen und keine echten Angebote darstellen. Wenn Sie einen echten Kurs eines strukturierten Produktes wünschen oder ein solches erwerben möchten, dann wenden Sie sich zwecks weiterer Informationen an Ihren Finanzberater oder an eine der Mitgliedsbanken des SSPA. Werfen Sie einen Blick auf den vollständigen Disclaimer.

Diese Website verwendet ebenfalls Cookies. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahren Sie hier alles zum Thema Datenschutz.

OK